G9 Ausschnitt EG web.tif

G9 Sanierung eines denkmalgeschützten Wohngebäudes in Berlin, 2015

Sanierung als Experiment mit dem Ziel, die Schichten der historischen Fassade mit ihren unterschiedlichen Ebenen, Schattierungen, Spuren und Verletzungen zu durchleuchten, zu heilen, zu verdichten um ihre ureigene Identität ohne nostalgische Attitüde herauszuarbeiten.

Unter Verwendung von Techniken der Aquarellmalerei führt die handwerkliche Durcharbeitung der plastisch aufgebauten Putzfassade zu einem Ergebnis, bei dem die Oberfläche sowohl durchscheinend als auch monolithisch wirkt und deren Materialität nicht mehr eindeutig zuzuordnen ist.

Das Gebäude erscheint nach der Sanierung monumental transparent, wie aus Stein geschnitten und authentisch gealtert. 

G9 LB.jpg

Überschrift 2